BC_anzeige_auftritt

Teil 1. Ein Gefühl.

Der Moment, ein perfekt passenden Lederhandschuh anzuziehen oder Manschettenknöpfe zu schließen oder eine Küchenschublade in einem Schrank verschwinden zu sehen – dies sind drei kleine Momente, die durchaus von Qualität geprägt sein können. Wir können Qualität spüren. Sie ist Bestandteil unserer Erfahrungen, unserer guten Erfahrungen. Wenn wir dieses Gefühl einmal bewusst erlebt haben, dann möchten wir es genau dort, wo es uns begegnet ist, nicht mehr missen. Es bereichert unseren Erfahrungsschatz und lässt uns nicht mehr los. Wir können süchtig nach Qualität werden.

Unser Erfahrungsschatz ist voller Momente von Qualität. Wir streben danach. Denn Qualität kann überall sein. In der Musik, die wir lieben. In der Sprache, die wir sprechen. In allen Bereichen unseres Lebens. Qualität macht einen Augenblick einzigartig, sie gibt ihm einen Wert, einen hohen Wert. Dieser Wert ist es, den dieser Augenblick von anderen unterscheidet.

Wir sollten uns diese Situationen bewusst machen. Sie analysieren und den Qualitätsmoment filetieren. Dieses Gefühl beschreiben und festhalten. Wir sollten Qualität in unserem Leben deutlich herausstellen, damit wir weiter danach streben können, damit wir Formeln finden, damit wir entscheiden können, was für uns und für andere Qualität ist.
So ist ein modernes Marketing möglich.

Fortsetzung folgt…

brand campus GmbH