Curry 36 Pieker

Curry 36

„Bei der Arbeit für diese Institution der Berliner Esskultur arbeiten wir mit einer
ganz besonderen Verantwortung, die sich in der Umsetzung widerspiegelt.“

Storytelling einer Legende

Design
Redaktion
Text
Gestaltung
Brand Building

In Berlin gibt es Wahrzeichen, die man nicht erst im Reiseführer suchen muss. Curry 36 zählt zu diesen Ikonen, da es mit seinem unprätentiösen Charme die Werte der Hauptstadt verkörpert. Die Marke ist selbst zur Geschichte geworden.

Bei der Markenkommunikation gilt es deshalb, die authentische Sprache zu finden, die hinter dem Erfolg der Marke steht. Mit echten Geschichten von echten Kunden, die schon seit Jahren ihre Currywurst dort bestellen, finden im Jubiläumsbuch zu 36 Jahren Firmengeschichte diese Charakteristika zusammen und schaffen ein schönes Markenerlebnis. Bei der Gestaltung des Piekers galt es, die Brücke zwischen Produkt und Konsument zu bauen. Das ist zwar nur ein kleiner Teil von Berlin – aber einer zum Anfassen und Erleben.

Pieker-Design

Der Curry 36-Pieker Es gibt bei einer Marke keinen Touchpoint, der nicht wichtig ist. Und bei einer Hands-on Brand wie Curry 36 ist der Pieker der zentrale Touchpoint, den jeder einmal in den Händen hält. Aus diesem Grund haben wir hier ein echtes Markenzeichen geschaffen.
Image

Das Buch „36 Jahre Curry 36“

Die Gastronomie lebt – wie alle Marken – von den Kunden. Den Unterschied machen aber die Geschichten hinter den Gästen der Berliner Institution, eine ganz eigene Auffassung der Customer Journey sozusagen. Diese Geschichten haben wir in diesem Buch redaktionell gesammelt.
Image
Buch-Cover
Image
Doppelseite

© 2019 brand campus®